O.SALM & Co GmbH
Apollogasse 6, Postfach P.O.B.33
A-1072 Wien, Österreich

 

Tel: +43 1 523 12 36

KÄLTETECHNIK

 

SALM Brauereianlagen sind standardmäßig mit isolierten und mantelgekühlten Gär- und Lagertanks oder UNI-Tanks und Druckausschanktanks ausgestattet. Dadurch ist KEINE Raumkühlung notwendig, welche extrem unwirtschaftlich ist und eine hohe gesundheitliche Belastung für den Brauer darstellt. Auch sind die Investitionskosten von Raumkühlungen sehr hoch und meist ident mit dem Preisunterschied zwischen isolierten und nicht isolierten Tanks.

 
Für ECO und PROFI-Serie kommen zwei verschiedene Kühlsysteme zur Anwendung, welche alle auf Glycol als Kälteträger basieren, die BLOCK-Kühlanlage und die LGC Latentspeicherkühlanlage.

 

 

Block-Kühlsystem                                    LGC Latentspeicher Kühlsystem

 

Die Block-Kühlanlage hat einen                       Das Latentspeichersystem besteht aus einem

Glycol-Eisspeicher für die Würzekühlung        Ladesystem (Kühlanlage), dem Speicher und

und die Tankkühlung. Die Glycol-Eisbank       der Pumpstation. Sowohl Tanks wie auch der

wird durch Niro Verdampferplatten                Eiswasserbereiter am Würzekühler werden mit

gebildet. Nach Erfordernissen werden           Glycol gekühlt. Durch den Speicher werden

Flüssig-Außenkondensatoren mit                   Spitzenlasten bis zu 90% kompensiert.

ange-boten.

 

                                          Pictures are symbolic and not binding

 

 

CombiBloc KühlanlagenBlock- Kühlanlagen

 

LGC Latentspeicher System

vollautomatisch

Betrieb

vollautomatisch

Glycol-Eiswasser

Würzekühlung

Eiswasser durch Wärmetauscher

Glycol-Eiswasser

Tankkühlung

Glycol

50 min

schnellste Entladung

10 min

8 Std

Wiederaufladung von 0%

4 Std

Nein

elektr. Vorlaufregelung

Ja

Ja

manuelle Vorlaufregelung

Ja (im Notmodus)

Nein

Wasseranforderung elektron.

Ja

ca 80%

Wirkungsgrad

>90%

x1,4

Platzbedarfrelation

1

 

Beispiel 60.000kcal Speicherleistung

 

7.5 kW

Kompressor

5.5 kW

75 %

ED in % bei 3.000hl/J

45 %

8 Std/4 Std

Ladezeit/Entladezeit ohne Kältemaschine

6 Std/48 Std